Logo_NATAME_RGB

Hebammenfortbildungen

NATA ME basiert auf den Erkenntnissen der Prä- und Perinatalen Psychologie und Medizin, der Bindungstheorie und daraus resultierendem eigenem Erfahrungswissen. Das NATA ME Konzept bezieht sich auf die Interaktion und Bindungsdynamiken der werdenden Eltern und ihrem Baby innerhalb der Schwangerschaft, unter der Geburt und der ersten Lebenswochen. Basis hierfür bildet die vorgeburtliche Kommunikation zum Baby, die diese Interaktion ermöglicht und es dadurch zu physiologischen Geburtsverläufen kommt, da das Kind in seine Geburt miteinbezogen wird und somit seine eigenen Geburtskräfte unterstützt werden. Die vorgeburtliche Kommunikation basiert in ihrer Umsetzung auf einer Meditationsmethode und ist ein wesentlicher Bestandteil von NATA ME. Anwendbar als komplettes Kurskonzept oder als Ergänzung der bisherigen durchgeführten Geburtsvorbereitung. Yin Yoga, Faszien Yoga und die Pranayama Yoga-Atmung ergänzen und vertiefen NATA ME. Die Yogaelemente runden das NATA ME Konzept ab und bilden somit das körperlich orientierte Fundament der Geburtsvorbereitung bzgl. der Entspannung und Schmerzverminderung. (… es müssen keine Yoga Vorkenntnisse vorliegen) NATA ME kann uns und den werdenden Eltern und ihrem Baby neue Wege, Aus- und Lösungswege in unserer derzeitigen geburtshilflichen Landschaft bieten, um die Kräfte und Rechte des ungeborenen Kindes zu schützen und die werdende Familie zu stärken und uns Hebammen neue Perspektiven aufzuzeigen!

Aktuelle Fortbildungen